Ferienimmobilien ins rechte Licht rücken

Tipps von einer professionellen Immobilienfotografin

Mehr als eine Ferienwohnungsfotografin. Mit Fokus auf Zielgruppenanalyse und Wohnpsychologie inszeniert Ivy vor dem Fotogarfieren Immobilien lebendig und authentisch, um genau die richtigen Gäste anzuziehen. Das Ziel: Bilder, die authentisch sind und überzeugen.

Moin Ivy, vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, um mit uns über Immobilienfotografie in der FEWO Branche zu sprechen. Wir freuen uns wirklich sehr, mit einer echten Experten in dieser Thematik zu sprechen, da gute Fotos auch immer ein großes Thema im Webdesign sind.

Bevor wir beginnen: Magst du dich unseren Lesern kurz vorstellen?

Moin! Ich bin Ivy, leidenschaftliche Immobilienfotografin mit einem Händchen für Details und Wohnpsychologie. Meine Aufgabe sehe ich nicht nur im Fotografieren, sondern darin, jede Immobilie durch mein gezieltes Feintuning optimal in Szene zu setzen. Authentizität und Detailverliebtheit sind dabei mein Schlüssel, um den einzigartigen Charme jeder Immobilie zum Vorschein zu bringen. Fotografie hat schon früh meinen Weg gekreuzt und ist heute mehr als mein Beruf – es ist meine Passion. Meine Devise: Ständige Weiterentwicklung und die Zufriedenheit meiner Kunden steht an erster Stelle.

Wenn ich nicht gerade mit meiner Kamera unterwegs bin, genieße ich die Zeit in der Natur, kümmere mich liebevoll um meine Hühner oder begebe mich auf Wanderpfade.

Lesenswert💡Übersicht: 5 spannende Weiterbildungsoptionen für FEWO-Vermieter

Ivy Stenzel bei der Arbeit - FEWO-Fotografie
Ivy Stenzel bei der Arbeit - FEWO-Fotografie

Ivy, du bist im Markt sehr klar positioniert. Das finden wir klasse! Könntest du uns einen Einblick in deine Arbeit als Architektur- und Immobilienfotografin geben?

Was sind deine Schwerpunkte und wie gehst du bei deinen Fotosessions vor?

Vielen Dank für die Anerkennung! Ich konzentriere mich zunehmend auf die Ferienwohnungsfotografie, da dieser Bereich mir erlaubt, meine Kreativität und Vielseitigkeit mit meiner Leidenschaft für Inneneinrichtung und Fotografie zu verknüpfen.

Mein Ansatz ist ganzheitlich und beginnt schon vor dem eigentlichen Shooting. In einem umfassenden Kundengespräch erfasse ich die Besonderheiten der Immobilie, ihre Highlights und die Zielgruppe. Dieses Wissen ermöglicht mir, das Shooting gezielt zu planen und die Situationen passend zur Zielgruppe zu inszenieren.

Beim Shooting selbst lege ich großen Wert auf Styling und Harmonie im Raum

Meine Aufnahmen bieten eine ausgewogene Mischung aus erklärenden Raum- und Außenaufnahmen, Detail-, Umgebungs- und Atmosphäre-Aufnahmen sowie eine Drohnenperspektive für den Gesamtüberblick. Bei der abschließenden Bearbeitung verfeinere ich jedes Bild sorgfältig, um das Beste herauszuholen.

Anspruchsvolles FEWO-Fotoshooting - Beispiel aus 2023
Anspruchsvolles FEWO-Fotoshooting - Beispiel aus 2023

Inwiefern unterscheidet sich die Fotografie von Ferienwohnungen und Ferienhäusern von der Fotografie anderer Immobilienkategorien wie Wohnhäusern oder Gewerbeimmobilien?

Die Fotografie von Ferienwohnungen und -häusern unterscheidet sich deutlich von der traditionellen Immobilienfotografie. Während bei Wohnhäusern oder Gewerbeimmobilien der Fokus eher auf der Struktur und den funktionalen Aspekten liegt, steht bei Ferienunterkünften das Erlebnis im Vordergrund. Die Aufgabe besteht darin, eine Atmosphäre einzufangen, die dem Betrachter die Urlaubserfahrung nahebringt, bevor er die Unterkunft überhaupt betreten hat. Hier geht es darum, einen einladenden Raum zu präsentieren, der sich ideal für eine Auszeit vom Alltag eignet. Dabei spielt die Wahl der Perspektive, das Licht, aber auch das Styling der Wohnung eine wichtige Rolle.

FEWO Fotografie -Drohnenaufnahmen vom Gut Kletkamp in Schleswig-Holstein
FEWO Fotografie -Drohnenaufnahmen vom Gut Kletkamp in Schleswig-Holstein

Warum sind hochwertige Fotos für Ferienwohnungen und Ferienhäuser so wichtig? Welchen Einfluss haben sie auf die Buchungsrate und den Erfolg einer Kurzzeitvermietung?

Hochwertige Fotos sind essentiell für Ferienwohnungen und -häuser, da sie oftmals den ersten Eindruck vermitteln, den potenzielle Gäste von der Unterkunft erhalten. Ein ansprechendes Startfoto kann gezielt Interesse wecken und die spezifische Zielgruppe ansprechen. Wenn Gäste auf die Unterkunft klicken, sollten die weiteren Bilder einen umfassenden Eindruck der Räumlichkeiten, der möglichen Aktivitäten und vor allem der Atmosphäre vermitteln. 

Uninspirierte Aufnahmen, die wenig Details zeigen, können als unattraktiv empfunden werden und den Eindruck erwecken, als würde etwas verborgen werden. Hochwertige Fotos dienen als entscheidender Impuls, um Interessenten zum Klicken auf Ihre Anzeige zu bewegen. Indem sie die charakteristischen Merkmale und verkaufsfördernden Aspekte der Unterkunft hervorheben und die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe anprechen, tragen Sie maßgeblich zur Steigerung der Buchungsraten bei.

Worauf achtest du, als potentieller Gast, Ivy, wenn du dir Objekte auf Portalen wie Booking.com oder der FEWO Website anschaust? Fließen Sie in die Entscheidungsfindung ein?

Als regelmäßige Nutzerin von Buchungsportalen achte ich zunächst auf die Bewertung der Unterkunft. Ich lege von Anfang an einen Filter an, der nur Optionen mit einer Bewertung von mindestens 8 von 10 oder 4 von 5 berücksichtigt. Danach wird meine Aufmerksamkeit vom ersten Foto und der Überschrift angezogen. Ist das ansprechend, schaue ich mir die Details an, wobei ich besonderes Augenmerk auf die Ausstattung und die hervorgehobenen Vorteile lege. 

Letztendlich ist die entscheidende Frage für mich Welche Unterkunft wirkt so als würde sie die meisten meiner Bedürfnisse für einen angemessenen Preis erfüllen? Die Vorteile in ansprechenden Perspektiven zu sehen helfen enorm.

Was macht ein gutes Ferienwohnungs-Foto aus? Welche Punkte sollten Inhaber unbedingt bei der Gestaltung und Präsentation ihrer Immobilie beachten?

Bei der Verbesserung von Ferienwohnungsfotos möchte ich drei wesentliche Bereiche hervorheben:

  1. Fotomischung: Es ist wichtig, eine Vielfalt von Bildern anzubieten. Einige davon sollten den Raum vollständig darstellen und nichts verbergen, während andere spezielle Merkmale oder atmosphärische Ecken hervorheben sollten. Darüber hinaus sind Aufnahmen von Highlights und möglichen Aktivitäten in der Umgebung wertvoll.
  2. Störfaktoren in Bildern: Es ist essentiell, dass Fotos gut beleuchtet sind und Bereiche weder zu hell noch zu dunkel erscheinen. Ein Blick aus dem Fenster sollte möglich sein und die Linien der Wände sollten vertikal verlaufen, um keine geneigten Raumaufnahmen zu erzeugen.
  3. Anpassung der Einrichtung: Der Raum sollte ordentlich und frei von störenden Elementen wie sichtbaren Kabeln oder Falten präsentiert werden. Die Einrichtung sollte sorgfältig auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt sein. Überlegen Sie sich, welche Aktivitäten Ihre Zielgruppe unternimmt und wie die Ausstattung diese unterstützen kann. Dadurch entstehen besondere Ausstattungsmerkmale, die Ihre Immobilie von der Konkurrenz abheben und die sowohl in Fotos als auch im Text hervorgehoben werden sollten. Achten Sie darauf, Gemütlichkeit zu schaffen, indem Sie auf Details wie Decken, Kissen, Teppiche, Kunstpflanzen und mehrere tiefstehende warme Lichtquellen achten. Diese Aspekte sehen nicht nur auf Fotos gut aus, sondern fördern auch die Zufriedenheit der Gäste.
Fotoshooting für Serviced Apartments und Ferienwohnungen
Fotoshooting für Serviced Apartments und Ferienwohnungen in Norddeutschland

Wie können Vermieter ihre Zielgruppe mit Fotos ansprechen?

Gibt es bestimmte Stile oder Perspektiven, die bei der Gestaltung von Fotos besonders effektiv sind, um potenzielle Gäste zu überzeugen?

Vermieter können ihre Zielgruppe wirksam ansprechen, indem sie sich in deren Bedürfnisse hineinversetzen und diese in ihren Fotos reflektieren. Es ist wichtig, sich zu überlegen, welche Aktivitäten potenzielle Gäste in der Unterkunft und Umgebung vornehmen könnten. Eine ansprechende Darstellung dieser Szenarien, wie beispielsweise eine gemütliche Leseecke oder ein Tisch im Sonnenuntergang, kann maßgeblich das Interesse wecken. Allgemeine Raumdarstellungen bieten ein klares Bild der Räumlichkeiten, sollten aber auf eine konsistente Perspektive achten. Einladend präsentierte Elemente wie ein gut ausgestattetes Bett oder eine Wohnküche, erzeugen universelle Attraktivität.

Bei der Aufnahme von Räumen erfolgt die Perspektivwahl meist auf Augen- oder Hüfthöhe. Die konsistente Beibehaltung dieser Höhe schafft ein stimmiges Gesamtbild. Detail- und Stimmungsaufnahmen profitieren oft von flacheren Perspektiven, die Darstellung ‘durch’ ein Objekt oder aus der Perspektive einer Person ein Gefühl von Realität erzeugen können.

Mein Tipp für die Steigerung von Kundenzufriedenheit:

Um wertvolle Einblicke zu gewinnen, laden Sie Freunde ein (die Ihrer Zielgruppe entsprechen), um in Ihrer Ferienwohnung zu übernachten und fragen Sie gerne bei den netten Gästen nach. Achten Sie darauf, was Ihnen möglicherweise fehlt oder was Sie während Ihres Aufenthalts vermissen. Fehlt ein Schäler? Ist das Messer stumpf? Fehlen Salz, Pfeffer und Öl, obwohl der nächste Supermarkt 15km entfernt ist? Ist es Abends kalt oder langweilig? Braucht man Ewigkeiten den richtigen Lichtschalter zu finden? Ist der Weg zur Wohnung gut beschrieben? Fehlt eine gemütliche Ecke zum Kuscheln? Weiß man, was man in der Umgebung machen kann? Fehlt Waschbürste und Spülmaschinentaps? Solche Erkenntnisse sind unglaublich wertvoll, um den Aufenthalt Ihrer Gäste zu optimieren.

Wie können Vermieter sicherstellen, dass ihre Fotos die Besonderheiten und den Charakter ihrer Ferienwohnungen oder -häuser authentisch widerspiegeln?

Gibt es Möglichkeiten, das Ambiente und die Atmosphäre auf den Fotos einzufangen?

Authentische Fotos beginnen mit der Darstellung der tatsächlichen Einrichtung, einschließlich aller bereitgestellten Annehmlichkeiten, um Fehlinterpretationen zu vermeiden. Nach der räumlichen Übersicht fokussieren Sie auf einzigartige Merkmale, etwa die Aussicht oder spezielle Dekorationen. Nutzen Sie warme Farben, Seit- oder Gegenlicht und künstlerische Unschärfe für stimmungsvolle Bilder. Mit nachbearbeiteten Detailaufnahmen, wie einem liebevoll gedeckten Tisch, erzeugen Sie ein einladendes Ambiente und unterstreichen den Charakter der Ferienwohnung.

Welche Herausforderungen treten beim Fotoshooting von Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf? Was sind die häufigsten Fehler, die Vermieter bei der Fotografie ihrer Ferienwohnungen machen?

Beim Fotografieren von Ferienwohnungen liegen die Herausforderungen oft in den Details. Selbst wenn alles geputzt und aufgeräumt ist, können Kleinigkeiten wie schiefe Kissen, sichtbare Kabel oder wellige Bettwäsche Unruhe ausstrahlen. Da unser Auge in realen Räumen nur Teilausschnitte scharf wahrnimmt und den Rest interpretiert, fallen diese Details oft nicht auf. Es ist daher wichtig, genügend Zeit für das Styling mit dem Fotografen einzuplanen. Häufige Fehler sind zu dunkle Räume, abgeschnittene Objekte oder lieblose Winkel. Fragen Sie sich vor dem Veröffentlichen der Fotos, ob Sie aufgrund der Bilder Vertrauen in die Unterkunft hätten und diese für einen lange geplanten und wichtigen Urlaub buchen würden.

Vorher-Nachher-Bilder: Kannst du den Unterschied sehen?

Before

After

Before

After

Before

After

Lass uns über die Auswahl des richtigen Fotografen sprechen. Welche Kriterien sollten Vermieter bei der Suche nach einem professionellen Immobilien Fotografen beachten?

Gute Ferienwohnungsbilder sollten bei den Raumaufnahmen den Ausblick aus dem Fenster möglich machen. Checken Sie die Konsistenz bei der Erstellung hochwertiger Bilder über mehrere Projekte hinweg und schauen Sie ob Ihnen die emotionalen, stimmungsvollen Aufnahmen gefallen. Ein guter Fotograf bietet mehrere Fotoarten um Ihre Immobilie facettenreich abzulichten.

Angenommen, die Leserin oder der Leser möchte mehr über Ivy Stenzel als Person, das Thema Immobilienfotografie und natürlich deine Arbeiten erfahren, wo findet man dich? 🙂

Für mehr Informationen über mich und meine Arbeiten im Bereich der Immobilienfotografie, besuchen Sie gerne meine Website www.ivy-s.de. Dort können Sie mich auch für Fragen kontaktieren. Es war mir eine Freude, an diesem Interview teilzunehmen! Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!

Linkedin: Ivy Stenzel

Instagram: @immobilienfotografin_ivys

Facebook: Ivy Stenzel Immobilienfotografie

Interview geführt von: Jacek Poplawski

Jacek Poplawski - Biz Dev Fewolino

Jacek Poplawski, MSc.

Jacek ist ein ehemaliger Booking.com-Mitarbeiter und Gründer von Fewolino. Er ist auf Online-Marketing, Business Development und SEO spezialisiert.

Seit 2019 helfen Agnes und Jacek FEWO-Vermietern, online mehr Sichtbarkeit aufzubauen, Provisionen zu sparen und sich unabhängiger von großen Buchungsportalen zu positionieren.

Hast du noch Fragen?

Vereinbare jetzt dein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch!
Agnes Zapala und Jacek Poplawski von Fewolino.com