Ferienwohnung ohne Agentur vermarkten: 3 wichtige Schritte (Anleitung)

Viele Vermieter ziehen es in Betracht, ihre Ferienobjekte eigenständig zu vermarkten, ohne die Dienste einer Ferien- oder Vermarktungsagentur in Anspruch zu nehmen.

Dieser Schritt kann viele Vorteile mit sich bringen, erfordert jedoch auch eine smarte Marketingstrategie.

In diesem Blogartikel erläutern wir die drei wichtigsten Hebel, die du beachten solltest, wenn du gerade in die Welt der Ferienvermietung einsteigst.

Wenn du lieber Videos konsumierst, findest du auch ein Youtube-Video mit dem Titel “Ferienwohnung ohne Agentur vermarkten | in 3 Schritte (Anleitung)” auf unserem Youtube-Kanal.

FEWO-Vermietung OHNE Agentur - zwei große Vorteile

Eine Agentur für die Vermietung der Ferienwohnung zu beauftragen geht mit einer ganzen Menge an Vorteilen und Nachteilen einher.

Ferienimmobilien selber zu vermieten hat zwei wesentliche Vorteile: die volle Kontrolle über den Erfolg der Vermietung und die Einsparung von Kosten für die Agentur. 

1. Die volle Kontrolle über den Erfolg der Vermietung

Ohne eine Agentur hast du die vollständige Kontrolle über deine Ferienimmobilien und die Vermarktung. Du kannst die Höhe des Mietpreises vollkommen frei festlegen. Du kannst außerdem die Zeiten blocken, in welchen du privat dort Urlaub machen möchtest. Somit kannst du mit deiner Ferienwohnung viel selbstbestimmter umgehen.

2. Keine Provisionszahlungen an die Agentur

Dadurch, dass du keine Provisionskosten und sonstige Gebühren an die FEWO-Agentur zur Vermietung deiner Ferienwohnung zahlst, hast du bei einer guten Auslastung schlicht mehr Reingewinn. Denn Dienstleister (u.a. Buchungsportale) müssen so oder so bezahlt werden und mit der Agentur fällt ein nicht unerheblicher Kostenpunkt weg.

Kostenlos Google My Business aufsetzen für deine Ferienimmobilien

Ferienhaus Beispiel: Google My Business Inserat

Bevor du startest: Google Maps Inserat – kostenfrei und wirkungsvoll – starte mit dem Erstellen eines kostenlosen Google Maps Inserats. 

Dieses Inserat ermöglicht es potenziellen Gästen, dein Ferienobjekt auf Google Maps zu finden und ist ein kostenloser Kanal, um in der Online-Welt aufzutauchen. 

➡️ Hebel #1: Multi-Kanal-Vermarktung. Breite Präsenz schaffen auf den Portalen

Der erste Schritt auf deinem Weg zur erfolgreichen Ferienvermietung ist die Nutzung von Buchungsportalen. 

Beginne mit der Multikanalvermarktung über Buchungsportale wie booking.com, Airbnb, FeWo Direkt. Diese großen Portale bieten eine breite Reichweite und erreichen eine Vielzahl von potenziellen Gästen. 

Denke jedoch auch darüber nach, auf Nischenportalen zu werben, die zu deiner Zielgruppe passen, wie “Ferien am Wasser.reisen”, “Little Travel Society”, “Urlaubsarchitektur”, “hundeurlaub.de” und “monteurzimmer.de”. Dieser Punkt wird oft übersehen.

Multi-Kanal-Vermarktung für Ferienwohnung und Ferienhaus

➡️ Hebel #2: Eine eine FEWO- Website

Parallel zur Nutzung der Buchungsportale solltest du eine eigene Webseite erstellen für deine Ferienvermietung, die suchmaschinenoptimiert ist. 

Vermeide einfache Baukastensysteme wie Smoobu, Jimdo, Strato und IONOS 1&1, wenn es um die Webseite geht. 

Stattdessen empfehlen wir die Verwendung eines Content Management Systems (CMS). Du kannst immer noch Smoobu oder Evivo für das Property Management System (PMS) und den Channel Manager nutzen, aber nicht für die Webseite. 

Unsere Erfahrung zeigt, dass diese Baukastenlösungen oft nicht optimal für Suchmaschinen optimiert sind und in den Google-Suchergebnissen schlecht abschneiden.

Wordpress Ferienhaus Website - Beispiel aus Röbel / Müritz (Mecklenburgische Seenplatte)
WordPress Ferienhaus Website - Beispiel aus Röbel / Müritz (Mecklenburgische Seenplatte)
Wordpress Ferienhaus Website - Beispiel aus Opatija, Kroatien
WordPress Ferienhaus Website - Beispiel aus Opatija, Kroatien

➡️ Hebel #3: Social Media Marketing (Youtube, Instagram, Facebook, TikTok etc.)

Der dritte und letzte Hebel, den du in Betracht ziehen solltest, um deine Ferienvermietung auf das nächste Level zu heben, ist Social Media. 

Einige unserer Kunden vermieten erfolgreich 100 bis 150 Nächte im Jahr nur über ihre Webseite und Social Media. 

Wenn jedoch dein Ziel darin besteht, mehr als 200 Nächte pro Jahr mit deiner Ferienimmobilie zu vermieten und dabei eine attraktive durchschnittliche Tagesrate zu erzielen, dann solltest du unbedingt ALLE DREI HEBEL in Bewegung setzten.

Zusammenfassung

Insgesamt sind dies die Schlüsselkomponenten deiner erfolgreichen Ferienvermietung: 

✅ 0. Google Maps Inserat, 

✅ 1. Multi-Kanal-Vermarktung über Portale und 

✅ 2. eine suchmaschinenoptimierte Webseite, 

✅ 3. ergänzt durch gezieltes Social Media Marketing. 

Wenn du diese Strategie befolgst, steht deinem Erfolg als Vermieter nichts im Weg.

Wir hoffen, dass dir diese Tipps bei deiner Kurzzeitvermietung helfen und wünschen dir viel Erfolg bei der Vermarktung deiner Ferienobjekte!

Weitere Quellen & Artikel zum Thema FEWO-Marketing

Jacek Poplawski - Fewolino Web Design & Coaching Studio

Jacek Poplawski, MSc.

Jacek ist ein ehemaliger Booking.com-Mitarbeiter und Gründer von Fewolino. Er ist auf Online-Marketing, Business Development und SEO spezialisiert.

Seit 2019 helfen Agnes und Jacek FEWO-Vermietern, online mehr Sichtbarkeit aufzubauen, Provisionen zu sparen und sich unabhängiger von großen Buchungsportalen zu positionieren.

Hast du noch Fragen?

Vereinbare jetzt dein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch!
Jacek von Fewolino auf der Messe in Augsburg
Agnes von Fewolino auf der SuperStay.Live Messe
Bevor du gehst!

Abonniere unseren Newsletter für wertvolle FEWO-Tipps (kein Spam) und sichere dir gratis unsere Booking.com Checkliste!

*Mit der Anmeldung akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung. Deine Daten werden nur für den Versand des Newsletters verwendet.