Booking.com Inseratstitel optimieren | Tutorial für Vermieter

Dein Unterkunftstitel kann dir helfen, dich von der Masse abzuheben und mehr Buchungen zu erhalten. Verbessere deinen Inseratstitel auf Booking.com mit diesen praktischen Tipps, bewährten Methoden und einigen Beispielen der besten FEWO-Inserate auf Deutschlands beliebtestem Buchungsportal.

Wie beschreibe ich meine Unterkunft auf Booking am Besten?
Wie beschreibe ich meine Unterkunft auf Booking am Besten?

So schreibst Du einen einzigartigen Unterkunftsnamen für dein Inserat auf Booking.com und lässt deine Konkurenz links liegen

Deine potenziellen Gäste scrollen durch Hunderte von Booking.com Inseraten auf der Suche nach ihrem nächsten Aufenthalt.

Wie stichst du also heraus und bekommst mehr Buchungen?

Zusammen mit deinem Unterkunftsfoto ist dein Booking-Inserat-Titel das erste, was potenzielle Gäste sehen werden und damit einer der wichtigsten Aspekte deines Inserats.

Wenn du dein Inserat auf Booking optimieren möchtest, ist ein prägnanter und schlagfertiger Unterkunftstitel eine der besten Möglichkeiten, um deine Buchungen auf Booking zu steigern und deine Markbegleiter links stehen zu lassen.

In diesem Beitrag haben wir einige bewährte Schritte zusammengestellt, um dir dabei zu helfen, deinen allerbesten Unterkunftstitel zu verfassen, sowie einige Beispiele guter Inserate, die wir auf Booking gefunden haben.

Lesenswert 💡 Booking Extranet richtig einrichten (mit Beispielen)

Mit diesen 4 Komponenten optimierst du deinen Unterkunftsnamen für mehr Sichtbarkeit & Klicks

Ein Name, der auffällt: Mit diesen kreative Tipps, kannst Du dein Booking.com-Inserat von der Konkurrenz abzuheben.

Wir empfehlen grundsätzlich folgende Methodologie beim Verfassen deinen Unterkunftstitels anzuwenden, wenn du deine Conversion auf Booking verbessern möchtest:

  1. Hebe deine USPs hervor (also deine Alleinstellungsmerkmale) + Lage
  2. Vermeide generische und langweilige Adjektive
  3. Erwähne deine Brand (also deine Marke)
  4. Verwende alle (oder fast alle) der erlaubten 50-80 Zeichen

 

Schauen wir uns diese vier Punkte genauer an.

1. Inkludiere deine Alleinstellungsmerkmale & hebe deine Lage hervor

USP steht für “Unique Selling Proposition” und kann frei übersetzt werden als “Alleinstellungsmerkmale” oder “Verlaufsargumente”. 

Überlege dir mal, was die Annehmlichkeiten und Besonderheiten deiner Unterkunft sind.

Was macht sie einzigartig?

Ein Whirlpool, ein Pool oder ein Balkon sind großartige Merkmale, die du hervorheben kannst.

🛑 Aber Vorsicht: Wenn alle Unterkunftsabbieter in deiner Location einen Whirlpool, Pool und Balkon anbieten, ist es keine Besonderheit mehr.

Wenn du so wie wir, nicht immer auf Knopfdruck kreativ sein kannst, schaue dir deine Marktbegleiter an. Oft kannst du von ihren Inseraten deine USPs herleiten.

🟢 Welche Merkmale deiner Unterkunft kannst du hervorheben, um dich von deine Konkurrenz abzuheben?

🟢 Welche Merkmale sind besonders relavant für deine Zielgruppen, also deine ideallen Gästegruppen?

Annehmlichkeiten

  • kostenlose Parkplätze
  • Sauna gratis
  • Fasssauna
  • Quadratmeter
  • Infinity-Pool
  • Pool
  • Whirlpool
  • Balkon
  • Top Roof Garden
 

Lage

  • Seeblick
  • Beachfront
  • 5 Minuten zum (Flughafen einfügen)
  • 4 Minuten von (Messe einfügen)
  • 5min vom Strand entfernt
  • zentral
 
Dein Ziel: Du willst dich anderen Inseraten abzuheben. Stelle sicher, dass deine Gäste wissen, warum sie bei dir buchen sollten, anstatt das Inserat direkt über oder unter dir.
 

Pro Tipp: Aktualisiere deinen Inseratstitel für große Veranstaltungen. Finden zeitnah bei dir in der Region Events, Messen, Sportveranstaltungen statt, die viele Besucher anziehen? 

Booking.com erlaubt dir (in gewissen zeitlichen Abständen!) deinen Unterkunftstitel zu ändern. 

Lesenswert 💡 Booking Inseratsnamen ändern in 2 Minuten | Anleitung 

2. Vermeide generische & langweilige Adjektive

Du bist gut beraten, wenn du keine übermäßig generischen Adjektive verwendest.

Hier sind einige Beispiele, die vermieden werden sollten:

  • renoviert
  • charmant
  • wunderschön
  • schön
  • nett
  • bequem / convenient
  • geräumig

Diese Begriffe sind generisch und wenig beschreibend.

Versuche du Wörter verwenden, die den Vibe / Stil deiner Unterkunft ideal widerspiegeln:

  • luxuriös
  • modern
  • rustikal
  • Altbau-Stil
  • retro
  • schick

Bequem. Warum ist es bei euch bequem?

Du könntest schreiben, dass die Unterkunft nur 5min fußläufig vom Hbf liegt oder es zum Flughafen 10min sind.

Geräumig. Anstelle zu behaupten, dass deine FEWO “geräumig” ist (was sehr relativ ist), könntest du die Quadratmeterzahl angeben. Oder du könntest auf zwei Etagen hinweisen, auf einen Dachboden oder ein anderes Merkmal, das die Größe klar kommuniziert.

Renoviert. Das interessiert hauptsächlich dich, also den Vermieter. Da du deinen Gästen wahrscheinlich keine “vorher” und “nachher” Bilder zeigen wirst (außer vielleicht auf deinen Social Media Kanälen, was übrigens eine coole Idee ist!), ist es unwahrscheinlich, dass deine Gäste sich dafür interessieren oder wissen müssen, dass deine Unterkunft früher schlechter ausgesehen hat.

“Von Privat” oder “Ganze Unterkunft”. Dies ist ein Filter, den viele Gäste bereits verwenden, um ihre Suche einzugrenzen. In vielen Fällen wird diese Information also prominent und redundant sein.

Denke daran, du verkaufst ein Erlebnis.

Du möchtest, dass dein Inserat einzigartig ist.

Wenn jede Unterkunft in der Nähe “gemütlich”, “charmant” und “bequem” ist, dann wirst du es schwer haben, dich zu differenzieren.

3. Erwähne deine Brand (also deine Marke)

FEWO-Profis packen ihren Unterkunftsnamen bzw. ihre Brand mit in den Unterkunfstitel.

Nur so kann der sogennante “Billboard-Effect” richtig greifen.

Falls dieser englische Begriff dir nichts sags, kein Problem! Lese jetzt den folgenden Blogartikel:

“Wie du den Billbard-Effekt für mehr Direkbuchungen nutzt | Tutorial mit Beispielen”.

Was der Billboard-Effekt mit deiner FEWO Vermietung zu tun hat
Der Billboard-Effekt am Beispiel eines Ferienhauses
Der “Billboard-Effekt” in am Beispiel von ferienamwasser.reisen
Der Billboard-Effekt am Beispiel von einer Ferienwohnung auf Helgoland

4. Verwende alle (oder fast alle) der erlaubten 50-80 Zeichen

“Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.”

 

10+ Beispiele für optimierte Inseratstitel auf Booking | Ferienwohnung & Ferienhaus

Wir haben in Augsburg, Ingolstadt, an der schönen Ostsee und in Masuren nach sehr guten, prägnanten und aussagekräftigen Inseratsnamen gesucht.

Hier sind die 10 besten im Überblick:

Pro Tipp: Aktualisiere deinen Inseratstitel für die Nebensaison, Workation und / oder Langzeitbuchungen.

Lesenswert 💡 Unterkunftsnamen ändern auf Booking.com | Tutorial für FEWOs

Zusammenfassung & Fazit: Inserat optimieren durch den passenden Unterkunftsnamen

Super, jetzt sind wir durch.

Ich hoffe, du konntest wieder ein paar neue Impulse mitnehmen und dich verbessern.

Viel Spaß bei der Umsetzung!

Jacek Poplawski - Biz Dev Fewolino

Jacek Poplawski, MSc.

Jacek ist ein ehemaliger Booking.com-Mitarbeiter und Gründer von Fewolino. Er ist auf Online-Marketing, Business Development und SEO spezialisiert.

Seit 2019 helfen Agnes und Jacek FEWO-Vermietern, online mehr Sichtbarkeit aufzubauen, Provisionen zu sparen und sich unabhängiger von großen Buchungsportalen zu positionieren.

Hast du noch Fragen?

Vereinbare jetzt dein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch!
Agnes Zapala und Jacek Poplawski von Fewolino.com
Bevor du gehst!

Trage dich in unseren wertvollen Newsletter ein (kein Spam) und erhalte kostenlos unsere Booking.com Checkliste für FEWO Vermieter!